Unser Fachliches Profil

Unser pädagogischer Schwerpunkt richtet sich nach unserem Leitsatz: „Bewegungs(t)räume für Kinder - Spielen und Lernen im ganzen Haus."

 

Bewegung und Wahrnehmung ist elementare Erkenntnis- und Ausdrucksmöglichkeit des Kindes und somit Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit.


Ziel ist es, Kindern mehr Raum für Bewegung und für Sinneserfahrungen zu bieten, ihre elementaren Bedürfnisse stärker als bisher zu berücksichtigen und ihnen so weit als möglich eine ganzheitliche Entwicklung zu gewährleisten.
Das Kind wird als Ganzheit gesehen. Dies bedeutet, psychische, kognitive, emotionale und somatische Prozesse sind aufeinander bezogen. An jeder Handlung ist immer das ganze Kind beteiligt.


Ein solches Menschbild verweist auf die besondere Rolle, die Körper- und Bewegungserfahrungen für die Entwicklung des Kindes haben: Der Körper ist ein wichtiges Medium im Prozess des Selbstständigwerdens. Um einen Beitrag zur gesunden Entwicklung des Kindes zu leisten, legen wir großen Wert auf abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung. Dies setzten wir mit den Kindern regelmäßig durch verschiedene Aktionen in die Praxis um. Durch unser „Offenes Arbeiten - Spielen und Lernen im ganzen Haus" sind die Kinder eigenverantwortlich und haben die Möglichkeit, vielfältige Erfahrungen zu machen. Dabei ist der Erzieher nicht immer im gleichen Raum anwesend. So steht das selbständige Handeln, das Lernen durch Versuch und Irrtum, das Bauen und Konstruieren und das Schaffen immer neuer Lernmöglichkeiten im Vordergrund.